"Win-win" in Herne

Bei der 17. Auflage des Herner Benefiz-Schnellschachturniers zugunsten des Evangelischen Kinderheims, das auch dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Michelle Müntefering stand, nahmen mit mir und Abdullah Alghawi auch zwei Vertreter des FS 98 teil. Insgesamt 97 Schachfreunde gingen beim Spielen für den guten Zweck an den Start, Jan-Louis Wichtrup (DSV), Simon Knudsen und Hussam Al Tarboush (beide Brackel) und FIDE-Meister Hans-Werner Ackermann vom Zweitbundesligisten SC Hansa komplettierten eine kleine Dortmunder Delegation. Gegen Letzteren durfte ich gleich in der ersten Runde 'ran, allerdings erst nachdem ich beim ansonsten sehr umsichtig agierenden Turnierleiter Franz Schulze Bisping meinen fehlenden Namen in der Auslosung moniert hatte. Also: Zum Auftakt gleich ein Schwergewicht - das kannte ich ja schon von anderen Turnieren. Doch die Partie nahm einen interessanten Verlauf und nach taktischem Geplänkel landete ich in einem Endspiel mit drei Leichtfiguren und Mehrbauer gegen Ackermanns aktiven Turm und Läufer, versiebte allerdings die nicht chancenlose Stellung dann doch recht kläglich. Es folgte das in Schweizer-System-Turnieren übliche Auf und Ab, was mir schließlich in 7 Runden 3 Punkte einbrachte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Abdullah gerade zu seinem Schlussspurt angesetzt, war er doch mit 1,5 aus 6 schlecht ins Turnier gestartet. Fulminant dann seine Performance in den letzten drei Runden, wo volle drei Punkte zu seinem Konto hinzu kamen und er somit die 50%-Marke erreichte. Für mich gab es dann letztlich sogar noch einen halben Punkt mehr, dank zweier etwas glücklicher Siege in den Runden acht und neun. Damit erreichte ich in der Schlusstabelle sogar den ersten Rang in der Ratinggruppe bis 1800 DWZ und Abdullah wurde in der Gruppe bis 1600 Zweiter! Auch die anderen Dortmunder kamen in die Preisränge: Die Ratingpreise für die Gruppe bis DWZ 2000 gingen nach Brackel, Ackermann sicherte sich den Senioren-, Wichtrup den U20-Jugendpreis.

Alles in allem war das ein gut organisiertes Turnier in angenehmer Atmosphäre mit netten Leuten, gesponsort wurden nicht nur die Geldpreise sondern auch Kaffee, Kuchen, Frikadellen, die dann für wirklich kleines Geld an die Teilnehmer weiter gegeben wurden - die 18. Veranstaltung im nächsten Jahr ist in meinem Turnierkalender jedenfalls schon vorgemerkt!
Turnierseite: http://benefiz2017.ev-kinderheim-herne.de/ergebnisse/

FM Ackermann1. Runde: FM Ackermann wird gleich seinen Springer über f6 nach g4 bringen, 
 während ich versuche, mit b2-b4, Tc2 und Df3 Gegenspiel zu bekommen.

 

 171028 brett 1
 Geballte Aufmerksamkeit für das Geschehen am 1. Brett

 

 171028 lounge
 Chill-Out-Area mit Snackbar

 

 171028 post mortem
 Turnierteilnehmer bei Post-Mortem-Analyse

 

171028 turnierleiter Unter den aufmerksamen Augen von Turnierleiter Franz Schulze Bisping (in Schwarz-Gelb!)
 

Additional information