Fünfte verliert gegen starke Aplerbecker

Mit einem deutlichen 2,5:5,5 ging das Heimspiel unserer Fünften gegen Ewaldi Aplerbeck verloren. Nicht genug damit, dass Aplerbeck praktisch an jedem Brett nominell stärker besetzt war. Mannschaftskapitän Klaus Collisy musste auch noch kurzfristig die Mannschaft umbauen: Krankheitsbedingt fiel Uwe Röll aus - gute Besserung von hier aus! Angesichts der ungünstigen Ausgangslage ist das Ergebnis beachtlich, denn die FS98er blieben an fünf Brettern immerhin ungeschlagen, allerdings wurde auch keine Partie gewonnen. Mit der neuerlichen Niederlage rutscht unser Kreisliga-Team jetzt auf den drittletzten Tabellenplatz ab, und mit Schüren kommt in der nächsten Runde am 12. Februar schon der nächste "dicke Brocken" ins Westfalenkolleg.

Bereits eine Woche zuvor musste an gleicher Stelle schon unsere Zweite eine 3:5-Niederlage gegen glänzend aufgelegte Hanseaten einstecken. Schade, dass Christian Vogts erster voller Bezirksligapunkt nicht auch zum Mannschaftssieg reichte, Vitali Raskin (1:0), sowie Jürgen Büdel und "Joker" Hajo Sonntag (jeweils Remis) sorgten für die weiteren Punkte. Auch die Zweite spielt ihre nächste Runde am 12.02., wenn mit dem Team aus Eichlinghofen das aktuelle Schlusslicht der Bezirksliga empfangen wird.

Zu den Einzelergebnissen:

Additional information