Fünfte verliert knapp

Roland setzte den SchlusspunktNach zwei Stunden Spielzeit waren schon fünf Partien im Auswärtsspiel unserer Fünften gegen Eichlinghofen entschieden. Und leider nur eine zu unseren Gunsten: Uwe Röll hatte in gewohnt schneidiger Weise die Stellung seines Gegners zerpflückt und still und leise mit Turm, Läufer und Bauer ein Mattnetz geknüpft, aus dem es kein Entrinnen mehr gab. Einen weiteren halben Punkt steuerte Klaus Colissy bei, doch damit führte Eichlinghofen mit 3,5-1,5. Nach den Remisen von Tobias Weimer und Martin Rautenberg war der Mannschaftskampf dann auch entschieden. Den Endstand zur knappen 3,5:4,5-Niederlage besorgte Roland Howorka, der ausnahmsweise als letzter noch am Brett saß, mit seinem Sieg durch Zeitüberschreitung des Gegners - allerdings schon in gewonnener Stellung für Roland.

Zu den Einzelergebnissen:

5. Mannschaft

Additional information